Grundschule Heinersreuth
Gemeinsam statt einsam


PDF-Dokument zum Drucken, bzw. für die elektronische Ablage
Elterninfo 2018 2019.pdf (716.49KB)
PDF-Dokument zum Drucken, bzw. für die elektronische Ablage
Elterninfo 2018 2019.pdf (716.49KB)



Grundschule Heinersreuth
Geschwister-Scholl-Str. 28
95500 Heinersreuth
Telefon: 0921 / 741 30 30
Fax: 0921 / 741 30 325
Email: gs.heinersreuth(et)t-online.de

Elterninfo 2018/2019


Erreichbarkeit der Schule

Schulleitung: Martina Vogler, Rektorin

     

Mittwoch,      11.30 – 12.15 Uhr

Anja Schrepel, stellvertr. Schulleiterin


Dienstag,       12.15 – 13.00 Uhr

Verwaltung: Andrea Scholz


Montag,         07.00 – 13.00 Uhr
Dienstag,       07.00 – 13.00 Uhr
Donnerstag,   07.00 – 12.30 Uhr

Hausmeister: Michael Glaser
Tel. 0921-74130313


täglich von 07.00 – 16.00 Uhr

 Sprechstunden der Lehrkräfte

Nutzen Sie bitte die wöchentlichen Sprechstunden, denn hier können Sie, anders als an den Elternsprechtagen, in Ruhe die Fragen besprechen, die Sie interessieren. Bitte melden Sie sich rechtzeitig für ein Gespräch an. 


Elternbeirat 

Eitner, Erika

0151/50656187

Köhler, Simone

0171/1409708

Pötzl, Katrin

09203/688415

Baumgärtner, Silke

0151/61238517

Lauterbach, Heike

0171/9789412

Seyfert, Daniel

09203/9739567

Jedeck,   Jörg

0176/83304996

Hohmann-Gahn,   Nicole

0921/15101888 


Klassenelternsprecher

Klasse

 Klassenelternvertreter/in 

Telefon

Stellvertreter/in

Telefon

1a

Jörg, Jedeck

0176/83304996

Pia, Lewe

 

2a

Hübner, Christine

0921/75708822

Pötzl, Katrin

09203/688415

1/2

Timmreck - Gutt, Maxi

 

Höning, Matthias

09203/9735891

3a

Metzner-Kolb, Nicole

09203/6868222

Döbereiner, Roland

0921/3449281

3b

Köhler, Simone

0171/1409708

Höhn, Lisa

0171/8177509

4a

Eitner, Erika

0151/50656187

Lauterbach, Heike

0171/9789412

4b

Hohmann - Gahn, Nicole

0921/15101888

Janda, Kerstin

 


Erkrankung 

Bitte entschuldigen Sie Ihr Kind bis spätestens 07.45 Uhr telefonisch oder geben Sie einem Mitschüler eine schriftliche Krankmeldung mit in die Schule. Da das Sekretariat nicht täglich besetzt ist, können Sie Ihre Krankmeldung auch gerne auf den Anrufbeantworter sprechen. Erfolgt kein Anruf bis 07.45 Uhr, ist die Schule verpflichtet, dem Verbleib Ihres Kindes nachzugehen. Bei Wiederaufnahme des Unterrichts nach mehr als 3 Krankheitstagen reichen Sie bitte eine schriftliche Entschuldigung nach. Bei mehr als 10 Krankheitstagen ist ein ärztliches Attest erforderlich.

Folgende typische Kinderkrankheiten sind meldepflichtig, um einer Weiterverbreitung vorzubeugen: Masern, Mumps, Scharlach, Windpocken und Läusebefall.

 

Sportunterricht

Die Teilnahme am Sportunterricht ist für alle Schülerinnen und Schüler verbindlich. Sie sind lediglich vom praktischen Teil des Sportunterrichts befreit, können jedoch theoretische Inhalte erfahren und sich in der Klassengemeinschaft nützlich machen (z. B. als Schiedsrichter bei Ballspielen). Eine vorzeitige Abholung ist nur in Ausnahmefällen nach Absprache mit der Schulleitung möglich.
Im Sportunterricht dürfen gemäß amtlicher Bestimmungen keine Schmuckstücke getragen werden. Sie können Verletzungen bei Mitschülern und beim Träger selbst verursachen.

  • Ohrringe, Ohrstecker sind herauszunehmen. Sollten Ohrstecker nicht abgenommen werden können, so ist es auch möglich, sie mit Pflasterstreifen zu überkleben.
  • „Freundschaftsbänder“ müssen so mit einem Schweißband oder einer elastischen Binde abgedeckt werden, dass sie nicht zur Gefährdung führen.
  • Lange Haare müssen zusammengebunden werden. 

 

Unterrichtsfremde Gegenstände

Lassen Sie bitte Ihr Kind nichts in die Schule mitnehmen, was nicht unmittelbar zum Unterricht gehört (Sammelkarten, Spielsachen ...). Handys müssen auf dem gesamten Schulgelände, auch auf dem Pausenhof, ausgeschaltet sein. Bei Bedarf darf Ihr Kind das Schultelefon benutzen (Schwimmsachen vergessen, vorzeitiger Unterrichtsschluss, …)

Störende Gegenstände dürfen den Schülern jederzeit abgenommen werden.


Ferienordnung 

Herbstferien
Weihnachtsferien
Faschingsferien
Osterferien
Pfingstferien
Sommerferien                                   

29.10.18-02.11.18
22.12.18-06.01.19
04.03.19– 08.03.19 
15.04.19 – 27.04.19
11.06.19 – 21.06.19
29.07.19 – 09.09.19


Bitte denken Sie daran, dass am
Buß- und Bettag, 21.11.18,
in ganz Bayern schulfrei ist.

Achten Sie bei Ihrer Urlaubsplanung darauf, dass keine Unterrichtstage betroffen sind, da mittlerweile verstärkt an den Flughäfen kontrolliert wird. Unterrichtsbefreiung vor Ferienbeginn oder nach Ferienende darf von der Schulleitung nicht gewährt werden. Auf bereits gebuchte Urlaubsreisen kann keine Rücksicht genommen werden.


Beurlaubungen und Befreiungen vom Unterricht

Eine Beurlaubung von Schülern außerhalb der Ferienzeit muss der Schulleitung rechtzeitig bekannt gegeben werden und ist nur in dringenden Ausnahmefällen gestattet:

  • Religiöse Gründe, z. B. Erstkommunion, Konfirmation oder besondere religiöse Feiertage nicht christlicher Konfessionen
  • Gesundheitliche Gründe, z. B. ärztlich verordnete Kuraufenthalte
  • Besondere persönliche Gründe, z. B. Umzug, Familienfeste, Todesfall in der Familie
  • Teilnahme an leistungssportlichen Veranstaltungen und Wettkämpfen


Verhalten bei Schulunfällen

Ihr Kind ist bei allen schulischen Veranstaltungen (auch am Wandertag und bei Unterrichtsgängen) und auf dem Schulweg unfallversichert.

Bei Schulunfällen verfahren Sie bitte folgendermaßen:

  1. Teilen Sie dem Arzt mit, dass es sich um einen Schulunfall handelt.
  2. Der Arzt muss eine Unfallmeldung ausfüllen.
  3. Melden Sie unserer Verwaltungsangestellten Frau Scholz bitte sofort, dass Sie mit Ihrem Kind wegen eines Schulunfalls beim Arzt waren, da die Schule innerhalb von drei Tagen den Unfall an den KUVB melden muss.


gez. Martina Vogler, Rin