Grundschule Heinersreuth
Gemeinsam statt einsam

 Elternbrief vom 17.09.2015

Hier finden Sie den o.g. Brief als 'download' und zum Lesen.


PDF-Dokument zum Drucken bzw. der elektronischen Ablage.
1.Elternbrief Einl. 1.Elternabend 14.09.15.pdf (134.98KB)
PDF-Dokument zum Drucken bzw. der elektronischen Ablage.
1.Elternbrief Einl. 1.Elternabend 14.09.15.pdf (134.98KB)







Und hier in schriftlicher Form zum direkten Lesen:



1. Elternbrief

 

Liebe Eltern,

 

ich begrüße Sie zum Beginn des neuen Schuljahres und wünsche uns eine gute Zusammenarbeit.

Folgendes ist bekannt zu geben:

 

Erster Elternabend mit Wahl der Elternsprecher am Donnerstag, den 24. September 2015.

Beginn der 1. Klasse:                   18.45 Uhr

Beginn der Kombiklasse 1/2:     1.Klasse 18:30 Uhr und 2. Klasse 19.00 Uhr.

Beginn der 2. Klasse:                     18.45 Uhr

Beginn der 3. Klasse:                     18.30 Uhr

Beginn der Kombiklasse 3/4:      18.30 Uhr

Beginn der 4. Klasse:                     18.30 Uhr

 

Wahl des Elternbeirats um 20.00 Uhr im Lehrerzimmer (nur Klassenelternsprecher).

 

Ferientermine 2015/15

(Angegeben ist jeweils der erste und letzte Ferientag.)

 

Herbst: 02.11. - 06.11.2015

Buß- und Bettag: 18.11.2015 schulfrei

Weihnachten: 24.12.2015 - 06.01.2016

Winter: 08.02. - 12.02.2016

Ostern: 21.03. - 01.04.2016

Pfingsten: 17.05. – 27.05.2016

Sommerferien: 01.08. – 12.09.2016^

 

Pausengestaltung

  • die erste Pause dauert: 20 Minuten

    die zweite Pause dauert: 10 Minuten

  • die Kinder können 5 Minuten vor der Pause und nach der Pause Ihre Brotzeit im Klassenzimmer verzehren und trinken. Wer will, kann sein Pausenbrot mit in die Pause nehmen

  • die Kinder können sich für die Pause Spielgeräte ausleihen

  • vor und      nach der Pause haben die Kinder Gelegenheit, das WC aufzusuchen, in      dringenden Fällen werden Ausnahmen gemacht
  • im Rahmen      der Aktion „bewegte Schule“ berücksichtigen die Lehrer im      Klassenzimmerunterricht die allgemeinen Bewegungsbedürfnisse der Schüler      und eröffnen den Schülern weitere Bewegungsmöglichkeiten im regulären      Unterricht

 

 

Sekretariat

Das Sekretariat ist am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag in der Zeit von 7:30 – 10:00 Uhr von unserer Sekretärin Frau Scholz besetzt 

 

Schmuck in der Sportstunde

Im Sportunterricht Schmuck zu tragen ist gefährlich und deshalb verboten. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind an den 2-3 Tagen, an denen Sportunterricht stattfindet seinen Schmuck (z.B. Hals- und Armkettchen, herabhängender Ohrschmuck, Haarschmuck aus Metall oder Plastik, Ringe) zu Hause lässt (oder im Klassenzimmer ablegt). Damit ist sicher gestellt, dass er nicht verlorengeht oder liegen gelassen wird.

 

Entschuldigung bei Erkrankung

Melden Sie bitte der Schule bis spätestens 08.00 Uhr des betreffenden Tages telefonisch, wenn Ihr Kind erkrankt ist oder wegen eines anderen Grundes den Unterricht nicht besuchen kann. Eine schriftliche Entschuldigung ist in jedem Falle nachzureichen.

 

Beurlaubung von Schülern

Nach § 25 VSO können Schüler nur in dringenden Ausnahmefällen auf vorherigen schriftlichen Antrag der Erziehungsberechtigten beurlaubt werden. Für Urlaubsfahrten ist diese Möglichkeit ausdrücklich nicht gegeben!

 

Meldung von Schulunfällen

Während des Unterrichts und auf dem Schulweg sind alle Kinder durch die gesetzliche Schülerunfallversicherung versichert. Auf dem Schulweg besteht Versicherungsschutz von der Außenhaustür der Wohnung bis zur Schule und zurück. Der Schulweg darf dabei jedoch nicht zu eigenwirtschaftlichen Zwecken unterbrochen werden. Wird nach einem Unfall eine ärztliche Behandlung notwendig, muss dies der Schule sofort mitgeteilt werden, damit von dieser die Unfallanzeige an den Versicherungsträger gemacht werden kann. Der behandelnde Arzt ist auf die Tatsache hinzuweisen, dass es sich um einen Unfall in der Schule oder auf dem Schulweg gehandelt hat.

Bitte nehmen Sie auch keine Privatrechnungen an. Ärzte, Zahnärzte und Krankenhäuser sind verpflichtet, die Kosten der Behandlung direkt mit dem Unfallversicherungsträger abzurechnen.

 

Werken/ Textiles Gestalten

Das im Fach Werken/Textiles Gestalten verarbeitete Material fällt nicht unter die Lernmittelfreiheit und muss von den Erziehungsberechtigten selbst beschafft und bezahlt werden. Um sicherzustellen, dass jeder Schüler zur rechten Zeit das richtige Arbeitsmaterial zur Verfügung hat, beschafft die Schule das benötigte Material. Der Vorteil: Sie brauchen sich nicht um die Besorgung zu kümmern und profitieren gleichzeitig vom Großeinkauf der Schule. Aus Gründen der Speicherverwaltungsverfahren wird daher zu Beginn eines Schuljahres von jedem Schüler ein Pauschalbetrag erhoben. Die genaue Abrechnung erfolgt am Ende eines jeden Schuljahres 

 

Pauschale für das Fach WTG:

  1. 1. Klasse: 1,00 €              2. Klasse: 2,00 €              3. Klasse: 3,00 €              4. Klasse: 4,00 €

     

     Busabfahrtszeiten:

    7.15 Uhr Cottenbach     7.17 Uhr Martinsreuth                 7.19 Uhr Unterkonnersreuth

    7.24 Uhr Dürrwiesen     7.27 Uhr Unterwaiz                       7.32 Uhr Schule an

    7.40 Uhr Altenplos         7.43 Uhr Hahnenhof                     7.50 Uhr Schule

     

    Achtung: Bitte früh die Kinder nicht mit in den Bus begleiten!!! à Es wird zu eng im Bus!

 

Jugendverkehrsschule 4. Klasse:

Die praktischen Übungen in der Jugendverkehrsschule Eckersdorf finden während der Schulzeit im Mai, Juni und Juli 2016 statt.

 

 

Läusebefall / ansteckende Krankheiten:

Bitte umgehend der Schule melden!

 

 

Wöchentliche Sprechstunde der Klassenlehrer:

  1.  

  

Klasse

  

  

Name der Lehrkraft

  

  

Sprechstunde

  

  

1 / 2

  

  

Hofner, Andrea

  

  

Mittwoch, 10:35 – 11:20 Uhr

  

  

1

  

  

Angerer, Tanja

  

  

Donnerstag, 10.35 – 11.20 Uhr

  

  

2

  

  

Pensel, Christa

  

  

Donnerstag, 9.50 – 10.35 Uhr

  

  

3

  

  

Taubmann, Johannes

  

  

Dienstag, 08.45 – 9.3008.45 – 9.30 Uhr

  

  

3 / 4

  

  

Schrepel, Anja

  

  

Dienstag, 8.00 – 8.45 Uhr

  

  

4

  

  

Renger, Constanze

  

  

Dienstag, 9.50 – 10.35 Uhr

  

  

FöL

  

  

Hamann, Roswitha

  

  

nach Vereinbarung

  

  

LAA

  

  

Motzelt, Madeline

  

  

nach Vereinbarung

  

  

FL

  

  

Kirchberger, Louise

  

  

nach Vereinbarung

  

  

FL

  

  

Bauer, Jörg

  

  

nach Vereinbarung

  

  

 

  

  

Kasel, Monika

  

  

nach Vereinbarung

  

  

 

  

  

Guggemos, Otto

  

  

nach Vereinbarung

  

  

 

  

  

Schübel, Ingrid

  

  

nach Vereinbarung

  

  

 

  

  

Ranninger, Elke

  

  

nach Vereinbarung

  

 

Melden Sie sich bitte vorher telefonisch an oder lassen es durch Ihr Kind mitteilen. Danke!

 

 

 

Bitte die Empfangsbestätigung unterschrieben an die Schule zurückgeben. DANKE!

 

 

 

Mit freundlich Grüßen

 

 

 

J. Taubmann, Rektor

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Bitte der Schule unterschrieben zurückgeben!

 

E m p f a n g s b e s t ä t i g u n g

 

Name des Kindes:___________________________________________, Klasse ________

 

Den 1. Elternbrief mit Einladung zum Elternabend und zur Wahl des Klassenelternsprechers am

24. September 2015 habe ich / haben wir erhalten.

 

 

_________________________________                                   ___________________________________________

Ort, Datum                                                                                Unterschrift des(r)  Erziehungsberechtigten

 

 

!